Thursday, Nov. 21, 2019

Giovanni Cicivelli: Beruf(ung) Trader

Written By:

|

27. April 2012

|

Posted In:

Giovanni Cicivelli: Beruf(ung) Trader

Traden ist ein Beruf. Wer das mit allen Konsequenzen begreift und täglich umsetzt, der hat gute Chancen auf dauerhafte Gewinne an den Finanzmärkten.

Zu dem notwendigen Interesse an der Börse gehört die erforderliche Ernsthaftigkeit für den eigenen Job und die ständige Bereitschaft, sich verbessern zu wollen. Giovanni Cicivelli beschreibt seine eigenen Erfahrungen als privater Trader. Er empfiehlt Neueinsteigern den eigenen Weg zum Erfolg zu suchen und nicht anderen Akteuren nacheifern zu wollen. Cicivelli beschreibt wie sein eigenes Money-Management in der Praxis funktioniert und warum Flexibilität und Disziplin manchmal wichtiger sind als theoretische Erwägungen. Denn am Ende muss man als Praktiker nur drei Dinge: Traden, Traden und Traden.

Fakten zum Buch

Beruf(ung) Trader – Schritt für Schritt zum erfolgreichen Börsenhändler
Autor: Giovanni Cicivelli
ISBN: 9783864700347
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 27.04.2012
Art: gebunden/Schutzumschlag
Preis: 29,90 €

Über den Autor

giovanni_cicivelli_200px
Giovanni Cicivelli bestreitet seit 1999 seinen Lebensunterhalt mit dem Traden. Dabei handelt er überwiegend Aktien und gelegentlich Devisen. Als Daytrader reichen ihm manchmal wenige Sekunden, um einen Gewinn einzufahren, niemals bleibt er über Nacht in einer Position. Er handelt Aktien gerne nach News und Orderbuch, Devisen nach Charts, und ist meist sehr kurzfristig im Markt. Auch Scalping und die Arbitrage gehören zu seinen Handelstechniken.

Interview mit Giovanni Cicivelli.

[divider top=“1″]

LESEPROBE

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

Deutschland braucht 20.000 Zuwanderer monatlich
Mark Mobius: Emerging Markets für Anleger
Die Geschichte vom „bösen Wulff“

Der Autor

Thorsten Cmiel

Thorsten Cmiel ist Chefredakteur von Investment Alternativen. Der studierte Ökonom ist seit über 15 Jahren als Finanzjournalist und Buchautor tätig.