Wednesday, Jun. 28, 2017

ZDF: Die Griechenland-Lüge

Written By:

|

9. Mai 2012

|

Posted In:

ZDF: Die Griechenland-Lüge

Das ZDF zeigt in einer sehenswerten Dokumentation, wie es zur schwersten Krise der Euro-Zone kommen konnte und wie die deutschen Bürger von der Politik getäuscht werden.

Die Autoren wagen einen Blick zurück und arbeiten die Geschichte der Euro-Einführung in Griechenland auf. Der Beitrag verzichtet auf die üblichen Klischees und Vorurteile, die einseitig die Banken als Verursacher aller Probleme sehen. So kann der Zuschauer einige bemerkenswerte Politikeräusserungen sehen, die ein anderes Bild zeichnen. Politisch war der Beitritt von Griechenland im Euro gewollt. In den Jahren danach folgte aber keine tiefergehende Integration und eine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik war ebenfalls nicht gewünscht. Die Scherben dieser Politik fallen uns jetzt vor die Füße, da die festgezurrten Wechselkurse längst nicht mehr die wirtschaftliche Kraft der einzelnen Länder widerspiegeln.

Nett ist auch ein älterer Beitrag von Panorama hier auf Youtube zu sehen.


Das ZDF Video dauert 43 Minuten. Link zur ZDF-Mediathek.

Print Friendly
Share

Share This Article

Related News

moneymeets baut Plattformstrategie aus und erweitert Produktangebot um Tages- und Festgelder
DER AKTIONÄR erscheint künftig bereits am Freitag
SpardaSurfSafe feiert 250.000 Teilnehmer

Der Autor

Thorsten Cmiel

Thorsten Cmiel ist Chefredakteur von Investment Alternativen. Der studierte Ökonom ist seit über 15 Jahren als Finanzjournalist und Buchautor tätig.