Monday, Nov. 18, 2019

Zyperns Finanzminister zurückgetreten

Written By:

|

2. April 2013

|

Posted In:

Zyperns Finanzminister zurückgetreten

Zyperns Finanzminister Michalis Sarris trat nach dem Abschluss der Gespräche über das EU-Hilfspaket zurück. Nachfolger wird Zyperns Arbeitsminister.

Der Rücktritt des zyprischen Finanzministers Michalis Sarris war zunächst geheim gehalten worden. Am Dienstag sagte Sarris, er sei nach dem Abschluss der Gespräche mit den internationalen Geldgebern über ein milliardenschweres Hilfspaket zurückgetreten. Hintergrund soll ein Zusammenhang mit einer Untersuchungskommission stehen, die das Entstehen der Bankenkrise in Zypern aufarbeiten soll. Bereits während der Moskau-Reise von Sarris, eine Woche zuvor, hatten Gerüchte über einen bevorstehenden Rücktritt die Runde gemacht, schreibt eine zyprische Zeitung. Außerdem habe das Oberhaupt der einflussreichen orthodoxen Kirche wiederholt den Rücktritt des Finanzministers gefordert.

Zyperns Arbeitsminister Harris Georgiades wird neuer Finanzminister. Das teilte die Regierung in Nikosia mit. Georgiades soll am Mittwoch den Amtseid ablegen.

Auch der Ministerpräsident Anastasiadis steht mächtig unter Druck, nachdem bekannt wurde, dass zuletzt Firmen und reiche Privatleute 700 Millionen Euro aus dem Land transferiert haben sollen. Darunter soll die Firma eines Schwiegersohns des Premiers sein. Eine Liste mit Namen und Daten war ebenfalls in einer Zeitung veröffentlicht worden. Auch die Notenbanker des Landes stehen unter Druck. Bankchefs wurden ausgewechselt und ebenfalls wurde bekannt, dass Politiker großzügige Kredite von Bankern gewährt worden waren. Angeblich wurden diese nicht zurückgeführt.

Artikelbild: Zypern-Karte. Wiki Commons. Gemeinfrei.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

Jeder zweite Deutsche rechnet für 2015  mit konstantem Zinsniveau
BIGBANK baut Kreditgeschäft aus
Jeder Deutsche gibt im Schnitt 364 Euro für Weihnachten aus

Der Autor

Redaktion