Monday, Nov. 18, 2019

Was der Wahl-O-Mat bringt…

Written By:

|

20. September 2013

|

Posted In:

Was der Wahl-O-Mat bringt…

Es geht mir um die Wahl des geringsten Übels und nicht um die besten Programme. Bei der Auswahl könnte der Wahl-O-Mat helfen. Ein Selbstversuch.

Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet auch bei dieser Wahl die Möglichkeit, in stark verkürzter Form die Parteiprogramme mit den eigenen Meinungen abzugleichen. Dazu gibt es auf der Site 38 Thesen, die online abgefragt werden und die man letztlich sogar gewichten kann, indem man thematische Schwerpunkte setzt. Der zeitliche Aufwand beträgt etwa fünf Minuten, um sich durchzuklicken und die Thesen einzuschätzen.

Aber: Das Ergebnis im Wahl-O-Mat dürfte nur grob das eigene Meinungsspektrum abdecken, da manche Verkürzungen von Positionen nicht wirklich funktionieren, wie man bei einer Euro-Frage oder der Frage zu Euro-Bonds erkennen kann: Wenn man beim Ausfüllen für Eurobonds ist, dann bedeutet das noch lange nicht, dass man die Schuldenhaftung vergemeinschaften will. Das ist der bisherigen politischen Propaganda geschuldet und einer der Fehler bei den Verkürzungen im Wahl-O-Maten, denn die Schuldenhaftung gibt es längst über die Rettungsschirme und die Europäische Zentralbank.

Selbstversuch

Ich habe mein ermitteltes Meinungsspektrum mit sieben Parteien abgeglichen. Als Test-Partei wählte ich eine aus meiner Sicht völlig unwählbare Partei, die NPD, die Deutschland eigentlich längst überwunden haben sollte. Zum Glück sind die Nationalisten bei mir ganz hinten gelandet. Das soll übrigens bei extrem links orientierten Usern anders sein.

So schlimm wie der Schriftstellerin Juli Zeh, die viele Übereinstimmungen mit der FDP festgestellt hat, traf es mich bei meinem Ergebnis glücklicherweise nicht. Am Ende kann ich mit diesem Ergebnis gut leben – auch wenn das folgende Ergebnis nicht zwingend meine Wahlentscheidung repräsentiert. Bei dieser Wahl werde ich erneut eine negative Auswahl treffen und das geringste Übel wählen. Denn wer nicht wählt, der stützt extreme Positionen und das ist völlig inakzeptabel und gar nicht in meinem Sinne.

WahloMat-Ergebnis TC

 

 

 

 

Link zum Wahl-O-Mat.

Ich wünsche jedem viel Erfolg bei seinem persönlichen Wahl-O-Mat-Ergebnis und bei der Wahl der richtigen Partei am Sonntag.

Artikelbild: Pressefoto. bpb.

 

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH EURUSD
JRC Capital Management – Devisenausblick USD/CAD
Merkel ausgelauscht. Was ist eigentlich diesmal anders?

Der Autor

Thorsten Cmiel

Thorsten Cmiel ist Chefredakteur von Investment Alternativen. Der studierte Ökonom ist seit über 15 Jahren als Finanzjournalist und Buchautor tätig.