Saturday, Aug. 15, 2020

Social Shopping: Schneller und mit mehr Spaß zum Wunsch-Produkt

Written By:

|

23. Juli 2013

|

Posted In:

Social Shopping: Schneller und mit mehr Spaß zum Wunsch-Produkt

Mit Social Shopping ist ein neuer Web-Trend auf dem Vormarsch, der die e-Commerce-Branche revolutionieren könnte.

Kein Gedränge, keine lästigen Schlangen vor den Umkleidekabinen oder an der Kasse,  jederzeit möglich, unkomplizierte Rückgabe: Die Liste der Vorteile des Online-Shoppings lässt sich endlos fortsetzen. So ist es kaum verwunderlich, dass mittlerweile jeder zweite online einkauft. Ganze 42,3 Millionen Menschen haben im Jahre 2012 Waren oder Dienstleistungen über das Internet bezogen.

Nun rückt ein neuer Trend heran: Social Shopping. Ein Faktor, der zum überwältigenden Erfolg des e-Commerce beigetragen hat, besteht in der Stärke der Community. Mittlerweile verfügt jede e-Commerce-Plattform über zahlreiche Bewertungsfunktionen für User. Einzelne Produkte werden teils kurz, teils sehr ausführlich begutachtet. Social Shopping hebt das Ganze auf ein neues Level: Der Austausch zwischen den Usern wird noch mehr als zuvor gefördert. Sie beraten einander gegenseitig aktiv und erteilen Kaufempfehlungen.

Bislang ist das Social Shopping hauptsächlich auf den Bereich Mode beschränkt. Der amerikanische Vorreiter polyvore.com startete vor sechs Jahren. Auf der Plattform werden Outfits zu sogenannten Sets zusammengestellt, dabei beschränkt sich der User nicht nur auf Kleidung, sondern kann das Set auch um Schmuck, Schuhe und auch Kosmetik erweitern. Solche Sets können auch für andere Produktkategorien erstellt werden, beispielsweise Einrichtung für ein bestimmtes Zimmer, Geschirr, Bücher etc. Die Produkte können direkt über die Partner-Websites erworben werden. Das Shopping wird hier zu einem Gemeinschaftserlebnis, da man mithilfe der Community viel schneller zum Wunsch-Produkt kommt. Bislang wird das Social Shopping hauptsächlich von weiblichen Usern zwischen 19 und 34 genutzt. Da sich aber seit längerem ein ansteigender Trend bei Lifestyle-Blogs für Männer verzeichnen lässt, kann man davon ausgehen, dass auch männliche User in Zukunft zunehmend auf Social Shopping-Plattformen vertreten sein werden.

Die neueste Plattform, die Social Shopping anbieten wird, startet am 1. August. Auf Mister Wong werden User einander gegenseitig beim Shoppen helfen können. Über Details hält sich das Team hinter Mister Wong bislang eher bedeckt. Für Phuc Tran, den Geschäftsführer von Mister Wong, steht jedoch fest: „Social Shopping ist das nächste große Ding im Web. Es vereint zwei boomende Bereiche: Social Media und e-Commerce. Das ist definitiv die Zukunft“. Namhafte Partner wie stylebook.de, femlife.de und msn.com konnten bereits ins Boot geholt werden. Man darf gespannt sein.

 

Bild: infocux Technologies

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

uberMetrics Technologies erhält Wachstumskapital
BEE: Branche startet bundesweite Initiative „Erneuerbare Energiewende Jetzt!“
Hedge-Fonds enttäuschen erneut

Der Autor

Lena Ostrovskih