Thursday, Nov. 21, 2019

ProCredit Bank: Eine neue Bank, die weltweit sinnvoll Entwicklung fördern will

Written By:

|

14. März 2013

|

Posted In:

ProCredit Bank: Eine neue Bank, die weltweit sinnvoll Entwicklung fördern will

Es gibt sie bereits in 21 Ländern in Osteuropa, Lateinamerika und Afrika. Jetzt startet die internationale ProCredit Gruppe auch in Deutschland.

Die ProCredit Bank bietet zunächst Tages- und Festgeldkonten für Privat- und Geschäftskunden. Mit diesem Geld werden kleine und mittelgroße Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern finanziert. Die Kunden der ProCredit Bank AG tragen mit ihren Einlagen so zur wirtschaftlichen Entwicklung bei: eine in Deutschland neue Kombination von finanzieller und sozialer Rendite.

„Kleine und mittlere Unternehmen sind in Entwicklungs- und Schwellenländern ein wichtiger Motor für das wirtschaftliche Vorankommen“, betont Christoph Freytag, Vorstand der ProCredit Bank AG in Frankfurt am Main. „Unsere Gruppe unterstützt das Wachstum dieser Unternehmen und Familienbetriebe seit fünfzehn Jahren weltweit durch den Aufbau solider und verantwortungsvoll agierender Finanzinstitutionen.“

Verantwortungsvoll – dazu gehört bei der ProCredit Gruppe, langfristige und vertrauensbasierte Kundenbeziehungen aufzubauen. Die Kredite werden nicht nach standardisierten Ratings vergeben, sondern auf Basis direkter Gespräche und umfassender Analyse der Situation des Unternehmens und der persönlichen Zuverlässigkeit und Integrität des Unternehmers. Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit treten dank dieser Praxis nur selten ein.

Darüber hinaus ist es ein Prinzip der ProCredit Gruppe, sich für eine Kultur des Sparens und für die Vermittlung von allgemeinem Finanzwissen einzusetzen. Konsumentenkredite werden nicht beworben. Zudem gibt es eine umfangreiche Ausschlussliste von Aktivitäten, die nicht finanziert werden. „Verantwortungsbewusst die wirtschaftliche Entwicklung in den Ländern zu unterstützen und dabei profitabel zu arbeiten – das gehört zusammen und das zeichnet uns aus“, so Christoph Freytag.

Weltkarte - Standorte der ProCreditbank Quelle: obs/ProCreditbank AG/Rudi Feuser

Weltkarte – Standorte der ProCreditbank
Quelle: obs/ProCreditbank AG/Rudi Feuser

Deutschen Privat- und Firmenkunden bietet die ProCredit Bank Tages- und Festgeldkonten an. Das Management blickt zuversichtlich auf das Privatkundengeschäft, trotz wettbewerbsintensivem Umfeld. „Unser Geschäftsmodell ist einzigartig. Immer mehr Menschen wollen wissen, was konkret mit ihrem Geld geschieht und ob das sinnvoll ist. Darauf haben wir überzeugende Antworten.“

Für deutsche Unternehmen, die sich international ausrichten, sieht Christoph Freytag handfeste Gründe, um mit der ProCredit Bank zusammenzuarbeiten. „Wir sind Zugang und Brücke zu 21 aufstrebenden Volkswirtschaften. Mit über 735 Filialen und direkten Kontakten zu mehr als 1.000.000 kleinen und mittleren Unternehmen bieten wir all denen große Vorteile, die geschäftliche Beziehungen in diese Länder haben oder planen sie aufzubauen.“

Die Einlagen der deutschen Kunden sind bei der ProCredit Bank AG denkbar sicher aufgehoben – das zeigt auch ein Blick auf die letzte Finanzkrise. Die Gruppe hat sie dank der Fokussierung auf ihr Kerngeschäft und aufgrund des Verzichts auf Spekulationsgeschäfte ohne Verluste und Rettungsschirme überstanden. Und zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung ist die ProCredit Bank freiwillig dem Einlagensicherungsfonds deutscher Banken angeschlossen.

Zur ProCredit Bank AG:

Die ProCredit Bank AG hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Sie beschäftigt 40 Mitarbeiter und ist mit einem Eigenkapital von 27,5 Millionen Euro ausgestattet, das vollständig von der ProCredit Holding AG & Co. KGaA gehalten wird. Der Geschäftsplan der ProCredit Bank AG sieht vor, 2014 kostendeckend zu arbeiten und bis 2018 eine Bilanzsumme von 500 Millionen Euro aufzubauen.

Zur ProCredit Holding AG & Co. KGaA:

Die ProCredit Holding ist die in Frankfurt ansässige Muttergesellschaft der ProCredit Gruppe, die aus 21 ProCredit Banken und Finanzdienstleistern in Entwicklungs- und Schwellenländern und der ProCredit Bank in Deutschland besteht. Ende 2012 beliefen sich die Gesamtaktiva* der Gruppe auf 5,8 Milliarden Euro. Dem Kundenkreditvolumen* von 4,2 Milliarden Euro standen Kundeneinlagen* von 3,6 Milliarden Euro gegenüber. Das Eigenkapital* der Gruppe betrug zu diesem Zeitpunkt 503 Millionen Euro. Die ProCredit Holding ist eine „public-private partnership“, die sich maßgeblich aus den strategischen Investoren IPC und IPC Invest (Beteiligungsgesellschaft der Mitarbeiter), der niederländischen DOEN Stiftung, der KFW und der IFC (Weltbankgruppe) zusammensetzt. *operatives Geschäftsergebnis, nicht auditierte Zahlen.

Die ProCredit Bank Hintergrundpapiere hier.

QUELLE: Pressemeldung ProCredit Bank.

Artikelbildquelle: obs/ProCreditbank AG/Rudi Feuser.
Artikelbildrecht: ProCreditbank AG.
Grafikrechte: ProCreditbank AG.
[divider top=“1″]
Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

PostFinance beteiligt sich an deutscher Finanzplattform moneymeets
Ist Facebook tatsächlich unparteiisch?
WhatsApp wird zum weltweit meistgenutzten Krypto-Messenger

Der Autor

Redaktion