Monday, Jul. 6, 2020

OECD sieht Hoffnungsschimmer

Written By:

|

14. Februar 2012

|

Posted In:

OECD sieht Hoffnungsschimmer

Das Momentum nimmt zu. Zumindest für einige Staaten könnte die Konjunktur bald drehen. Meint die OECD im Februar-Update ihres Konjunkturindikators.

Die Composite Leading Indicators (CLI) sollen Wendepunkte der wirtschaftlichen Aktivität der Industrieländer zeigen. Am 13. Februar veröffentlichte die OECD ihre Indikation und ermittelte eine insgesamt leicht positive Entwicklung. Besonders die Vereinigten Staaten und Japan machen den Konjunkturforschern Mut. Auch Indien und Russland sind im Aufwärtstrend. Die CLIs der Euroländer und von Brasilien sind jedoch überwiegend abwärts gerichtet. Chinas Indikation ist stärker abwärts gerichtet als einen Monat zuvor.

Anleger beachten bitte: CLIs sind Kompositionsindikatoren in die auch Aktienindizes eingehen. Gemessen werden Turningpoints der Konjunkturtrends. Niemand sollte die Indikationen als Einstiegssignale für den Aktienmarkt verwenden, auch wenn die Indikationen bislang meist eine hohe Validität aufweisen.

Link zur Meldung.

 

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

Aktiendepots einfach erklärt
ETF Markt 2019: Das wird sich ändern
YouGov-Umfrage: Deutsche wissen nicht, wie viel Versicherungsprovision sie zahlen​

Der Autor

Thorsten Cmiel

Thorsten Cmiel ist Chefredakteur von Investment Alternativen. Der studierte Ökonom ist seit über 15 Jahren als Finanzjournalist und Buchautor tätig.