Monday, May. 17, 2021

Morningstar: Licht am Ende des Euro-Tunnels?

Written By:

|

20. März 2013

|

Posted In:

Morningstar: Licht am Ende des Euro-Tunnels?

Was Anleger in diesem Jahr erwartet: Auf der großen Morningstar-Europakonferenz dominieren Fragen nach der Schuldenkrise und Anleihen-Hausse die Agenda.

Dass ein Licht am Ende eines Tunnels erscheint, muss kein positives Zeichen sein, denn es könnte von der bevorstehenden Durchfahrt eines Zuges künden. Eine ähnlich unklare Gemengelage kennzeichnet auch die derzeitige Lage der Eurozone, ja, vermutlich auch der aller hochverschuldeten Industrieländer. Zerbricht die Eurozone an den zentrifugalen Kräften und an der Verschärfung der Wirtschaftskrise in den Südländern, oder vermag die Rosskur, der sich derzeit vor allem Spanien und Griechenland unterziehen, den Patienten Euroraum zu heilen?

Auch wenn die haussierenden Aktienmärkte und die zaghaft steigenden Renditen sicherer Bundesanleihen signalisieren, dass Anleger zumindest aktuell der europäischen Schicksalsfrage keine hohe Priorität einräumen, ist die Entscheidung längst nicht gefallen. Es wird unverändert gestritten, und die Geister der Experten scheiden sich. „Ich sehe durchaus noch die Gefahr, dass das System kollabiert“, hob Andrew Balls auf der Morningstar Europakonferenz am 14. März in Wien hervor…

Lesen Sie weiter auf  www.morningstar.de

QUELLE: Pressemitteilung Morningstar.

Artikelbildrechte: morningstar.

Autor: Ali Masarwah.

 

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

p2p-Lending via Zencap nun auch in den Niederlanden
Zinsen für Konsumentenkredite seit 2010 um 14 Prozent gesunken
Cashcloud: Zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen / Payment-Technologie mit Entwicklungsvorsprung gegenüber den USA

Der Autor

Redaktion