Saturday, Mar. 23, 2019

Kunden der OnVista Bank handeln nun über Quotrix

Written By:

|

4. November 2015

|

Posted In:

Kunden der OnVista Bank handeln nun über Quotrix

Kunden der OnVista Bank können seit Ende Oktober ihre Orders über Quotrix platzieren. Das elektronische Handelssystem der Börse Düsseldorf ermöglicht den Handel von Aktien, Fonds und ETFs mit allen modernen Ordertypen sowie der aus dem Direkthandel bekannten und beliebten Quotehandelsfunktionalität.

  • Wertpapierhandel mit dem elektronischen System der Börse Düsseldorf erfolgreich gestartet
  • Kunden profitieren von Handelszeiten bis 23 Uhr

 

Die Börse Düsseldorf betreibt den Wertpapier-Handelsplatz Quotrix bereits seit 2001. Seit Oktober 2015 sind nun auch die Kunden der OnVista Bank an das Handelssystem angebunden. Anleger können so nicht nur Wertpapiergeschäfte ohne Börsengebühren abschließen, sondern profitieren zudem von sehr langen Handelszeiten. Quotrix ermöglicht den Handel von 8 bis 23 Uhr und somit eine Stunde länger als alle übrigen Börsenplätze in Deutschland.

Neben dem Wegfall von börslichen Kosten und langen Handelszeiten bietet Quotrix zudem die Referenzmarktgarantie. Diese sichert Anlegern zu den Xetra-Öffnungszeiten mindestens so gute Kurse wie das elektronische System der Frankfurter Börse.

„Wir freuen uns, unseren Kunden mit Quotrix einen innovativen Handelsplatz anbieten zu können. Neben dem sehr beliebten Quote-Handel haben unsere Kunden nunmehr die Möglichkeit, auch nach Börsenschluss in den USA noch bis 23 Uhr auf  Marktveränderungen reagieren zu können.“ so Michael B. Bußhaus, COO der OnVista Bank.

Dirk Elberskirch, Vorstandschef der Börse Düsseldorf, betont die hohe Preisqualität von Quotrix, die eine optimale Ergänzung zum Angebot der OnVista Bank sei. „Die OnVista Bank hat einen Ruf als einer der preiswertersten Online Broker am Markt. Da liegt die Zusammenarbeit mit der Börse Düsseldorf nahe. Durch die Anbindung von Quotrix haben Bankkunden die Möglichkeit, weitere Kosten bei Wertpapiergeschäften einzusparen“, so Elberskirch.

Über die OnVista Bank
Die OnVista Bank (bzw. ihre Vorgängerinstitute die Fimatex S.A., Zweigniederlassung Frankfurt am Main und die Boursorama S.A., Zweigniederlassung Frankfurt am Main) bietet als verlässlicher Partner seit mehr als 15 Jahren umfassende Brokerage-Dienstleistungen für aktive Trader und Anleger. Das Angebot umfasst den Handel mit Wertpapieren an allen wichtigen deutschen sowie 13 ausländischen Börsenplätzen sowie den außerbörslichen Direkthandel mit zurzeit 21 Emittenten. Zudem bietet die OnVista Bank ihren Kunden den Futures- und Optionenhandel an der Eurex sowie den CFD-Handel an. Besonders vorteilhaft für die Kunden der OnVista Bank ist die einzigartige Verzahnung mit dem Finanzportal OnVista.de. Sie schafft Transparenz bei den Anlageentscheidungen und bietet größtmöglichen Komfort: Die Wertpapiere können mit wenigen Klicks unmittelbar aus OnVista.de heraus gehandelt werden. Die OnVista Bank hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und ist eine 100%ige Tochter der OnVista AG, die über die OnVista Media GmbH auch das Finanzportal OnVista.de betreibt. Die OnVista Bank unterliegt der deutschen und europäischen Bankenaufsicht, ist freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. und gehört zur französischen Société Générale Gruppe.

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

ETF Markt 2019: Das wird sich ändern
Ökostrom – Die Vorteile der Windenergie
Patriarch Multi-Manager GmbH: Patriarch Classic TSI Fonds erreicht Bestnote im Morningstar-Rating

Der Autor

Markus Nowak