Tuesday, Apr. 7, 2020

Kredit ohne SCHUFA – Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Written By:

|

14. August 2013

|

Posted In:

Kredit ohne SCHUFA – Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Wiesbaden (ots) – Fast jeder kennt sie, die Anzeigen von sogenannten „Krediten ohne SCHUFA“ oder „SCHUFA-freien“ Krediten. Hier wird Menschen mit finanziellen Schwierigkeiten eine schnelle und unbürokratische Kreditvergabe versprochen. Doch wie seriös sind diese Angebote?

Die SCHUFA hat hierzu eine Studie in Auftrag gegeben, um den Markt und die Geschäftspraktiken von Anbietern „SCHUFA-freier“ Kredite sowie die juristischen Hintergründe zu beleuchten. Das Ergebnis: In der Regel handelt es sich um unseriös arbeitende Anbieter. Bei 177 Testanfragen an 69 Anbieter wäre es nur in zwei Fällen tatsächlich zu einer Kreditvergabe gekommen und dies mit extrem hohen Effektivzinsen. Einer der beiden gewährten Kredite kommt auf einen effektiven Jahreszins von 25,5%. Die Erfolgsquote der Anfragen liegt insgesamt gerade einmal bei 1%.

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Um unseriöse Kreditgeber bereits im Vorfeld zu erkennen, sollten Verbraucher folgende Kriterien beachten:

   - Werden Vorabgebühren erhoben?
   - Werden Vertragsunterlagen per Nachnahme verschickt?
   - Werden unsinnige Versicherungen vertrieben?
   - Werden (gefährliche) Beteiligungen veräußert?
   - Werden sinnlose Beratungsverträge verkauft?
   - Werden geltend gemachte Auslagen nicht nachgewiesen?
   - Müssen teure "Beratungshotlines" genutzt werden?
   - Werden unnötige, aber teure Hausbesuche gemacht?
   - Werden Kreditsuchende mit Finanzsanierungsangeboten getäuscht?
   - Wird überschuldeten Verbrauchern eine Insolvenzberatung durch 
     hierzu nicht befugte Anbieter versprochen?

Werden diese Kriterien zugrunde gelegt, dann sind die Testpersonen bei 42 von 50 Firmen und damit in 84% der Fälle auf Anbieter getroffen, deren Vorgehen unseriös ist.

Keine seriösen Kredite ohne Bonitätsprüfung

Kein seriöser Kreditgeber wird pauschal einen Kredit zusagen, ohne vorher die Bonität des Kreditnehmers zu prüfen. Nur mit einer sorgfältigen Bonitätsprüfung seriöser Kreditanbieter funktioniert die Kreditvergabe. So werden 97,5 Prozent der privat aufgenommenen Kredite in Deutschland ordnungsgemäß zurückbezahlt. Drohen finanzielle Schwierigkeiten sollten Verbraucher nicht auf die scheinbar schnelle Lösung unseriöser Anbieter hoffen, sondern sich bei Verbraucherzentralen oder ausgewiesenen Schuldenberatungsstellen informieren.

Die Studie wurde im Oktober 2012 vorgestellt. Sie wurde von Schuldnerberater Christian Maltry vom Landratsamt Main-Spessart sowie von Professor Hugo Grote vom RheinAhrCampus Remagen der Fachhochschule Koblenz erstellt. Weitere Informationen zur Studie finden Sie im Internet unter www.schufa.de/schufafrei und auf der Pressewebsite.

SCHUFA-Themendienst

Mit dem Themendienst veröffentlicht die SCHUFA regelmäßig Verbraucher-Informationen. Im Vordergrund stehen Antworten zu Fragen rund um die SCHUFA, Bonität, Kredit und SCHUFA-Produkte.

SCHUFA Holding AG

Die SCHUFA Holding AG ist der führende Informations- und Servicepartner für die Kredit gebende Wirtschaft. Das Unternehmen bietet seinen Kunden wie Banken, Sparkassen und Händlern mit kreditrelevanten Informationen eine Entscheidungshilfe bei der Kreditvergabe. Für Verbraucher wird dadurch modernes Kaufen einfach, schnell und unbürokratisch möglich. Informationen rund um Produkte und Services für Verbraucher sowie ein Online-Einblick in die eigenen Daten sind über das Internetportal www.meineSCHUFA.de erhältlich.

(Bildquelle/-rechte: Pressefoto SCHUFA Holding AG)

Pressekontakt:

SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden
Tel.: 0611 - 9278-888
E-Mail: presse@schufa.de
Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

Live-Hacking in Offenburg – SpardaSurfSafe BW macht Schüler und Eltern fit fürs Netz
Live-Hacking in Stuttgart: SpardaSurfSafe geht in eine neue Runde
Live-Hacking-Vorträge von SpardaSurfSafe wieder in Lörrach zu Gast

Der Autor

Kent Gaertner