Tuesday, Sep. 29, 2020

Interessante High-Base-Formation unterhalb des wichtigen Widerstandes

Written By:

|

2. Juni 2016

|

Posted In:

863te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes“

Interessante High-Base-Formation unterhalb des wichtigen Widerstandes

S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Am gestrigen Handelstag setzte der S&P 500 seine Konsolidierung knapp unterhalb des wichtigen 2.111er Widerstandes fort. Diese Konsolidierung läuft seit 2 Tagen, und deutet zunehmend auf eine High-Base-Konsolidierung hin. Wie unsere Mentorschüler wissen,  gehören High-Base-Konsolidierungen zu den bullischen Formationen. Eine so bullische Formation knapp unterhalb eines so wichtigen Widerstandes, kann ein Indiz dafür sein, dass sich die Bullen in Stellung bringen, um den Widerstand nachhaltig zu überwinden. Mit Überschreiten des Widerstandes würde die Wahrscheinlichkeit für einen direkten Test des Allzeithochs bei 2.135 Punkten deutlich ansteigen.

Bei den Indikatoren befinden sich die Stochastik und auch das Momentum im Kaufmodus. Beide Indikatoren würde somit einen Ausbruch über den 2.111 Widerstand unterstützen. Der Marktbreite Nebenwerteindex Russel 2000 ist bereits am gestrigen Handelstag auf ein neues Zwischenhoch ausgebrochen, was ebenfalls positiv zu bewerten ist, und für die Fortsetzung der seit Februar laufenden Aufwärtsbewegung spricht. Das gestrige Fazit bleibt somit unverändert bestehen.

Fazit: Eine Konsolidierung vor dem 2.111 Widerstand ist nicht ungewöhnlich. Die Bullen brauchen nach dem Anstieg seit Mitte Mai eine Pause, um Kraft zu sammeln. Ohne diese Konsolidierung würde das Risiko eines Fehlausbruchs oberhalb der 2.111er Marke sehr stark ansteigen. Solange die Konsolidierung oberhalb der 2.085er Unterstützung verläuft, ist sie als bullisch zu bewerten. Fällt der S&P 500 hingegen nachhaltig unter die 2.072 zurück, würden die Bullen wieder spürbar an Kraft verlieren. Die Wahrscheinlichkeit einer längeren Seitwärtsbewegung zwischen 2.025 und 2.111 Punkten wäre in diesem Fall sehr hoch. Ein Unterschreiten der 2.025 ist derzeit nur wenig wahrscheinlich. Wir gehen von einem Ausbruchsversuch über die 2.111er Marke aus.    

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.100/05;

WST2: 2.111;

WST3: 2.120;

WST4: 2.135;

WST5: 2.150

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.085;

UNST2: 2.072;

UNST3: 2.039;

UNST4: 2.022;

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

Aktiendepots einfach erklärt
ETF Markt 2019: Das wird sich ändern
YouGov-Umfrage: Deutsche wissen nicht, wie viel Versicherungsprovision sie zahlen​

Der Autor

Silvio Grass