Monday, Jul. 6, 2020

Hedgefonds im Aufwind – Studie der Credit Suisse 2012

Written By:

|

28. Februar 2012

|

Posted In:

Hedgefonds im Aufwind – Studie der Credit Suisse 2012

Das weltweite Vermögen von Hedgefonds könnte 2012 über zwei Billionen Dollart steigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Credit Suisse.

Die Credit Suisse befragte mehr als 600 institutionelle Investoren. Die Portfolios der Hedgefonds sollen in diesem Jahr um 8,6 Prozent zulegen; nach elf Prozent im Jahr 2011. Hinzu könnten Zuflüsse neuer Investorengelder weitere 200 Milliarden Dollar bringen, da viele Investoren ihre Cash-Positionen auflösen so die Befragten. Kommt es dazu, dann würde Ende des Jahres das weltweite Volumen der Branche auf 2,13 Billionen Dollar steigen. Die Credit Suisse fasst zusammen: „Institutionelle Anleger sehen Hedgefonds und die Aussichten für das Wachstum des Sektors weiter positiv“. Es bestehe weiterhin Vertrauen in die Branche und das Versprechen absolute Zuwächse zu erzielen. Nur fünf Prozent der Anleger können sich Verluste vorstellen. Dieser Wert ist deutlich niedriger als für andere Anlageklassen.

Ein anderes Ergebnis: Als Anlageregionen bevorzugen Hedgefonds-Manager Asien und Schwellenländer. Engagements in Europa sollen zurückgefahren werden, um Turbulenzen wegen der Schuldenkrise auszuweichen.

Ausführliche Hinweise zur Studie (englisch).

 Artikelbild: Stockphoto (AI).
Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

ETF Markt 2019: Das wird sich ändern
Ökostrom – Die Vorteile der Windenergie
Patriarch Multi-Manager GmbH: Patriarch Classic TSI Fonds erreicht Bestnote im Morningstar-Rating

Der Autor

Thorsten Cmiel

Thorsten Cmiel ist Chefredakteur von Investment Alternativen. Der studierte Ökonom ist seit über 15 Jahren als Finanzjournalist und Buchautor tätig.