Tuesday, Apr. 7, 2020

Die Oppositionsführerin im Bundestag heißt Sahra Wagenknecht

Written By:

|

1. Dezember 2012

|

Posted In:

Die Oppositionsführerin im Bundestag heißt Sahra Wagenknecht

In der Griechenland-Debatte gibt es kaum Widerstand von SPD und Grünen. Eine Chance für die linke Politikerin Wagenknecht sich zu profilieren.

Die jüngste Debatte zur Griechenlandhilfe zeigte es deutlich. Die SPD bleibt bei ihrem „Ja, aber“ in der Griechenlandfrage. Natürlich erklären die Sozialdemokraten diejenigen, die weitere Hilfen für Griechenland ablehnen, schlicht für verantwortungslos. Mehr als ein rhetorischer Trick ist das nicht. Jedenfalls sprach diesmal nicht Peer Steinbrück zum Thema, sondern nur der 23-Prozent-Mann Frank-Walter Steinmeier wurde aufgeboten.

Sarah Wagenknecht übernimmt

Die wahre Oppositionsführerin im Bundestag war am letzten Freitag im November 2012 eindeutig Sarah Wagenknecht (Video unten), die eine engagierte Rede hielt. Das war insofern prima, da wir die Rede von Gregor Gysi zum Thema schon mehrfach gehört hatten, in der er über Hedgefonds fabuliert ohne zu wissen, ob er diese oder Private Equity meint. In der Frage gibt es zugegebenermaßen auch andere, die ins Schwimmen geraten, wie das youtube-Video zeigt.

Jedenfalls wurde die Debatte erst durch Wagenknecht so richtig munter. Bevor wir die Politikerin jedoch zu sehr loben: Sie ist freilich auch inkonsequent und will die Griechen im Euro halten, anstatt diesen den Bankrott zu erlauben und sie dann aus dem Euro zu entlassen, damit das Land durch Abwertung seine Wettbewerbsfähigkeit schnell wieder herstellen kann.

Wer die gesamte Debatte (2.18 Stunden) sehen möchte, der wird hier fündig. Neues gab es freilich wenig zu hören.

Artikelbild: © Bundestag. Frühere Plenardebatte.
Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

Jeder zweite Deutsche rechnet für 2015  mit konstantem Zinsniveau
BIGBANK baut Kreditgeschäft aus
Jeder Deutsche gibt im Schnitt 364 Euro für Weihnachten aus

Der Autor

Thorsten Cmiel

Thorsten Cmiel ist Chefredakteur von Investment Alternativen. Der studierte Ökonom ist seit über 15 Jahren als Finanzjournalist und Buchautor tätig.