Thursday, Jul. 9, 2020

Die erfolgreiche Geldanlage (Grundsatz 2)

Written By:

|

22. Januar 2012

|

Posted In:

Die erfolgreiche Geldanlage (Grundsatz 2)

Es gibt gute Gründe, heute und nicht erst morgen zu investieren. Das gilt freilich nicht für alle Anlageklasse. Dennoch sollten Anleger nicht zu lange zögern.Die Summe des Investments eines Anlegers ist inzwischen fast unerheblich für seine Anlagestrategie: Über Investmentfonds, ETFs oder andere Instrumente können Anleger in fast jede Anlageklasse und gelegentlich auch in jede Richtung (steigende und fallende Märkte) investieren. Dabei gilt es freilich einige allgemeine Ideen zu beachten. Die Ideen erfolgreicher Geldanlage.

Grundsatz 2: Investieren sie heute

Grundsätzlich gilt für alle Investments: Je früher, desto besser. Der Zinseszinseffekt ist der Hauptgrund für diese universale Regel. Allerdings gilt es je nach Investmentvehikel noch andere Aspekte zu beachten. So wäre es fast fahrlässig bei einem einmaligen Investment die gesamte Summe zu einem Zeitpunkt zu investieren. Der Zinseszinseffekt wirkt übrigens, wenn die Erträge des Investments während der Laufzeit neuerlich angelegt werden und damit weitere Erträge generiert werden können. Wer mit 50. 000 Euro startet und ein Investment mit einer konstanten Nachsteuer-Rendite von fünf Prozent findet, der verzeichnet nach zehn Jahren einen Kapitalzuwachs von knapp 31.445 Euro. Ohne den Zinseszinseffekt wäre sein Kapitalergebnis bei 25.000 Euro gelandet. Der Zinseszinseffekt brachte also zusätzliche 6.445 Euro. Aber Vorsicht: Kein Anleger sollte auf den Trick von Verkäufern hereinfallen und zu hohe konstante Kapitalrenditen für Planrechnungen verwenden. Es geht ums Prinzip.

Fazit: Der Zinseszinseffekt benötigt Zeit, um sich zu entfalten. Gerade in relativ wertstabile Kapitalanlagen sollten Anleger sofort investieren. Bei stark schwankenden Investments kommt es auf ein geschicktes Einsteigen an.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

Aktiendepots einfach erklärt
Musik und Filme aus dem Netz – Die Stolpersteine des Streaming

Der Autor

Thorsten Cmiel

Thorsten Cmiel ist Chefredakteur von Investment Alternativen. Der studierte Ökonom ist seit über 15 Jahren als Finanzjournalist und Buchautor tätig.