Monday, Nov. 18, 2019

Deutsche Exporte steigen überraschend

Written By:

|

8. Oktober 2012

|

Posted In:

Deutsche Exporte steigen überraschend

Deutsche Exporte legten im August überraschend um 2,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat zu. Im Vorfeld war von Volkswirten ein Rückgang von bis zu einem halben Prozent erwartet worden.

Die Unternehmen verkauften Waren im Wert von 90,1 Milliarden Euro ins Ausland – das sind 5,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings gab es Unterschiede: Exporte in Euro-Länder verzeichneten einen Rückgang zum Vorjahr um 3,1 Prozent. Die Ausfuhren in die gesamte Europäische Union legten um 0,4 Prozent zu und außerhalb Europas verzeichnten die Unternehmen ein Plus von 13 Prozent.

Anton Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) kommentierte die Zahlen so: »Der deutsche Export hat sein gutes Wachstum auch im August fortgesetzt. Jedoch belastet die anhaltende Wirtschaftskrise in der Eurozone den deutschen Außenhandel. So waren die Exporte in die Länder der Eurozone im August rückläufig, die Importe jedoch stiegen weiter und führten so zu einer weiteren Verringerung des Überschusses in der Außenhandelsbilanz. Dies ist ein klarer Beleg, wie sehr die Nachbarstaaten in der Eurozone auch von den deutschen Exporten in die Länder außerhalb der EU profitieren.«

Internationale Beobachter interessiert vor allem die Handelsbilanz, also die Differenz zwischen Exporten und Importen. Diese wies im August 2012 einen saison- und kalenderbereinigten Überschuss von 18,3 Milliarden Euro aus. In Staaten der Europäischen Union (EU) wurden im August 2012 Waren im Wert von 48,7 Milliarden Euro versandt und für 45,0 Milliarden Euro von dort bezogen. In die Euroländer wurden im August 2012 Waren im Wert von 30,4 Milliarden Euro geliefert und Waren im Wert von 31,5 Milliarden Euro bezogen.

Quelle: Destatis.

Artikelbild: Wiki Commons.
Print Friendly, PDF & Email
Share

Share This Article

Related News

ETF Markt 2019: Das wird sich ändern
YouGov-Umfrage: Deutsche wissen nicht, wie viel Versicherungsprovision sie zahlen​
Patriarch Multi-Manager GmbH: Patriarch Classic TSI Fonds erreicht Bestnote im Morningstar-Rating

Der Autor

Redaktion