Wednesday, Sep. 19, 2018

M. Buffett, D. Clark: So liest Warren Buffett Unternehmenszahlen

Written By:

|

22. Januar 2013

|

Posted In:

M. Buffett, D. Clark: So liest Warren Buffett Unternehmenszahlen

Wie als Beleg für die immerwährende Gültigkeit der Buffett’schen Bewertungs- und Anlagestrategie verkünden die Medien genau zum Erscheinungstermin des Buches in Deutschland eine erneute Profitsteigerung des Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway.


Warren Buffett ist und bleibt „The Moneymaker“. Mit seinen Prognosen über die Werteperformance börsennotierter Unternehmen liegt er nur äußerst selten falsch. Manchmal scheint es daher, als verfüge er über magische Fähigkeiten – daher auch sein Spitzname „Orakel von Omaha“.

Mary Buffett und David Clark zeigen in ihrem Buch, dass Buffetts Anlageerfolge keinerlei Verbindung zu Kaffeesatzleserei oder Magie aufweisen: Vielmehr zeugen seine Analyse- und Bewertungsmethoden von einem tiefen Verständnis für unternehmerische Zusammenhänge und für die Prozesse am Markt.

Zu Beginn des Buches steht ein kurzer und spannender Abriss über die Ereignisse in Buffetts Werdegang, die wesentlichen Einfluss auf seine Analyse- und Bewertungsmethoden hatten. Dabei wird auch klar, welche Rolle Benjamin Graham in Buffetts Leben spielte und welchen Einfluss sein Wirken auf die Entstehung der Buffett’schen Philosophie hatte.

Der Hauptteil befasst sich ausführlich mit den zwei zentralen Fragen des Buffett’schen Ansatzes. Erstens: Wie findet man Unternehmen, die einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz besitzen? Und zweitens: Wie bewertet man diese Unternehmen?
Am Aufbau einer Unternehmensbilanz entlang erklären die Autoren einzelne Bilanzposten und deren betriebswirtschaftliche Bedeutung. In Verbindung damit wird verständlich und prägnant umrissen, welches Gewicht Warren Buffett den jeweiligen Werten beimisst und wie er aufgrund bestimmter Bilanzdaten seine Entscheidung für oder gegen ein Investment trifft.

Fazit

Aus den abstrakten Zahlen einer Unternehmensbilanz werden Indikatoren und Wegweiser auf der Suche nach langfristig erfolgversprechenden Aktieninvestments. Entstanden ist eine leicht verständliche, am Aufbau einer Unternehmensbilanz orientierte Anleitung, die sowohl Börsenprofis als auch wirtschaftsinteressierten Laien den Zugang zum Denken und Handeln des erfolgreichsten Anlegers aller Zeiten ermöglicht.

Fakten zum Buch

So liest Warren Buffett Unternehmenszahlen – Quartalsergebnisse, Bilanzen & Co – und was der größte Investor aller Zeiten daraus macht
Autoren: Mary Buffett, David Clark
ISBN: 978-3-864700-46-0
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 31.10.2012
Art: gebunden mit SU
Preis: 24,90 €

Über die Autoren

Mary Buffett schreibt und hält Vorträge über Geldanlagen. Gemeinsam mit David Clark – einem langjährigen Freund der Familie Buffett, Portfolio-Manager, Rechtsanwalt und Vortragsredner über Buffettology – hat die ehemalige Schwiegertochter Warren Buffetts im Börsenbuchverlag bereits Das Tao des Warren Buffett veröffentlicht.

LESEPROBE

Print Friendly
Share

Share This Article

Related News

Deutschland braucht 20.000 Zuwanderer monatlich
Mark Mobius: Emerging Markets für Anleger
Die Geschichte vom „bösen Wulff“

Der Autor

Redaktion